Kahl – Das Thema „Gesunde Ernährung“ steht an der Paul-Gerhardt-Schule in diesem Frühjahr besonders im Fokus. Nun war das Theater “Nimmerland” aus Konstanz zu Gast an der Schule. Es führte für alle Grundschulklassen in der Aula ein rund einstündiges, sehr unterhaltsames Ernährungstheaterstück mit Rap-Gesangseinlagen auf. Ein „Parcours der Sinne“ passend zum Ernährungsthema für die 1. bis 5.Klassen in den beiden Schulstunden vor und nach dem von den Kindern mit Zugabe“-Rufen gefeierten Theaterstück sorgten für unterhaltsame und abwechslungsreiche Schulstunden. Astrid Haas (Nimmerland Theaterproduktion) führte durch den Sinnes-Parcours der aus den Lebensmittelgruppen bestehenden Ernährungspyramide. Die Expertin gab den Kids wie sie gesund und fit durch den Tag kommen nachhaltige Infos zum Thema gesunde Ernährung – etwa was man viel essen kann (Gemüse, Obst, Getreide, Brot und Wasser), mäßig oft essen sollten (tierische Lebensmittel) und welche Lebensmittelgruppen sie weniger oft essen sollten (Süßes und Fettiges). Im Blickpunkt stand das Ernährungsquiz um die fünf menschlichen Sinne „sehen, fühlen, schmecken, riechen und hören“. Bei einem Entdeckerspiel wurden alltägliche Nahrungsmittel erkundet, erkannt und wahrgenommen. Nudeln und Reis etwa wurden in einem Säckchen erfühlt, Früchte durch Schütteln der Dosen „erhört“ und Obst am Geruch erkannt.

 

Unterhaltsamer Mittelpunkt war jedoch das Ein-Frau-Theaterstück, das in Tina's Kochshow auf der Bühne spielte. Zur Moderatorin kommen statt der drei erwarteten TV-Köche durch einen Irrtum drei singende Tiere einer Nachwuchsrapper-Castingshow und schließlich landet die Moderatorin gespielt von Sängerin und Schauspielerin Vivien Schwedler im Kochtopf. Die Nimmerland-Theaterproduktion hat das Kinder sehr ansprechende, unterhaltsame Konzept zum Thema „Ernährung“ entwickelt und spielt es deutschlandweit in Schulen. Das Theaterstück „Ein absolut irres Kochduell“ beleuchtet auf unterhaltsame Weise das Thema der menschlichen Nahrungsaufnahme. Die rappende Milchkuh Rita, das schräge Hanna-Huhn und der olle McKeiler Eberhard rappen und singen sich durch die Kochshow und geben auf diese Weise viele Informationen weiter. „Denn es ist Revolution, alle Tiere wollen einen fairen Lohn“, so der nachdenklich machende Refrain eines Rap-Songs. Denn Hühner haben keinen Arbeitsvertrag und Kuh Rita wurden alle 13 Kälber weggenommen… Das Theaterstück wurde von der Sängerin und Schauspielerin Vivien Schwedler fesselnd und für die Kinder, die auch viel Spaß beim Mitsingen hatten, eindrucksvoll umgesetzt.

Beitrag: Gesunde Pausenverpflegung