Grußschreiben

PGS-Kahl:>>>Grußschreiben
Grußschreiben2018-05-09T19:30:00+00:00

Pfarrer Klaus Dotzer und Schirmherr

Liebe Mitarbeitende und Freunde der Paul-Gerhardt-Schulen!

„Die auf den Herren harren, kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden“, so heißt es beim Propheten Jesaja im 40. Kapitel.

Das ist mein Wunsch auch für alle Läuferinnen und Läufer. Und das ist mein Wunsch für alle, die vor oder hinter den Kulissen daran mitwirken, dass unser diesjähriger 10-Stunden-Lauf ein Erfolg wird. Viele Hände sind notwendig, die anpacken. Da ist es mir als evangelischer Kahler Ortspfarrer eine Ehre, mit der Schirmherrschaft für diesen Tag meinen Teil zum Gelingen beizutragen. Ich wünsche uns allen Gottes reichen Segen, damit die Arbeit der Paul-Gerhart-Schulen weiter gehen und wachsen kann.

Klaus Dotzer
Pfarrer


Pfarrer Uwe Hartmann und Schirmherr

Liebe Leserinnen und Leser,

vor 8 Jahren habe ich meinen Dienst als Katholischer Pfarrer in Kahl angetreten. Bei unserer ersten Begegnung, hat mich Herr Direktor Witzmann gefragt, ob die Paul-Gerhardt-Schule unsere Liborius-Wagner-Kirche für die Gebetszeiten der Lehrer und andere religiöse Aktivitäten der Schule nutzen dürfe. Ich habe dieser Bitte mit großer Freude zugestimmt. Es freut mich auch noch heute, dass unsere Kirche durch die PGS mit religiösem Leben erfüllt wird. Wir haben so nicht nur eine gute Nachbarschaft sondern auch ein gutes ökumenisches Einvernehmen. Dem Wunsch der Schule, für den 10-Stunden-Lauf 2011 die Schirmherrschaft zu übernehmen, komme ich daher gerne nach.

Mit einer Liedstrophe von Paul-Gerhardt möchte ich besonders die Läuferinnen und Läufer grüßen:

Befiehl du deine Wege und was dein Herze kränkt, der allertreusten Pflege des, der den Himmel lenkt. Der Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn, der wird auch Wege finden, da dein Fuß gehen kann.

Ich wünsche den Teilnehmern des Laufes viel Erfolg und der Paul-Gerhardt-Schule immer wieder den Mut und die Kraft, auf Gottes Wegen zu gehen.

Uwe Hartmann
Pfarrer


Dr. Ulrich Reuter – Landrat und Schirmherr

Liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, liebe Gäste, zum Jubiläums-Benefizlauf der Paul-Gerhardt-Schulen möchte ich Sie herzlich begrüßen. In diesem Jahr findet schon zum 10. Mal der 12- Stunden-Lauf statt: das heißt, schon zum 10. Mal wird für die Paul-Gerhardt-Schulen gelaufen.
Mit dieser Aktion engagieren sich neben den Ausrichtern, dem “Christlichen Schulverein Hanau und Kahl e.V.” und dem “Förderverein Christlicher Schulen und Einrichtungen” viele Läuferinnen und Läufer und Sponsoren für die Paul-Gerhardt-Schulen. Damit machen sie deutlich: sie erwarten nicht nur von ihrer Schule, sondern sind auch bereit, selbst aktiv zu werden.
Daneben zeigt der 12-Stunden-Lauf, dass Sport mehr ist, als ein Ringen um den Sieg. Vielmehr geht es darum, gemeinschaftlich für eine Sache einzutreten. Jeder der mitmacht – zählt.
In diesem Sinne wünsche ich allen Läuferinnen und Läufern gutes Durchhaltevermögen. Den Organisatoren und Helfern danke ich recht herzlich für ihr Engagement und allen Gästen und Zuschauern wünsche ich viel Spaß!
Dr. Ulrich Reuter
Landrat und Schirmherr


Peter Winter – Landtagsabgeordneter MLP

„Wir kaufen unsere Schule.“ Die Aktion der Paul-Gerhardt-Schule verdient höchste Anerkennung, weil darin ein hohes Maß an Engagement und Interesse zum Ausdruck kommt. Nicht der Ruf an den Staat, steht an erster Stelle, sondern das „Wir“. Alle ziehen an einem Strang: Schulleitung, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern, Schülerinnen und Schüler. Dazu bringt der 12-Stunden-Lauf viele Menschen zusammen, die sich wiederum in ihrem persönlichen Umfeld engagieren – in Kirchengemeinden, Vereinen, Firmen und Gruppen. Für so viel Gemeinschaftssinn und persönlichen Einsatz habe ich gerne die Schirmherrschaft übernommen. Ich wünsche allen Läuferinnen und Läufern von ganzem Herzen bestes Laufwetter und begeisterte Zuschauer. Der Paul-Gerhardt-Schule mit Ihren vielen fleißigen Händen wünsche ich, dass sich ihr großes Engagement auch lohnt, damit sie Ihrem großen Ziel „Wir kaufen unsere Schule“ einen weiteren Schritt näher kommt.

Peter Winter
Landtagsabgeordneter MLP


Jürgen Seitz – Bürgermeister

als Bürgermeister der Gemeinde Kahl a. Main darf ich Sie ganz herzlich zum 12-Stunden-Lauf der Paul-Gerhardt-Schule begrüßen. Benefizläufe zeigen uns, dass es beim Sport noch um sehr viel mehr gehen kann, als nur darum möglichst erfolgreich zu sein und viele Preise zu gewinnen. Der 12-Stunden-Lauf der privaten Grund-, Haupt- und Wirtschaftsschule führt jährlich Sportler und Nichtsportler aus verschiedenen Gruppierungen und Orten zusammen, um die finanzielle Belastung der Schule Runde für Runde abzubauen. Dabei stehen das Erlebnis der Gemeinschaft und die Freude sich für eine Sache stark zu machen an erster Stelle. Dieser Tag ist jedoch nicht nur für die Aktiven ein Highlight. Den Zuschauern und Gästen wird abwechslungsreiche Gastronomie und gute Unterhaltung geboten und wer einmal den 12-Stunden-Lauf besucht hat, den wird es immer wieder zu dieser Veranstaltung nach Kahl ins Stadion am Waldseebad ziehen.

Der Paul-Gerhardt-Schule wünsche ich einen finanziellen Erfolg, den Teilnehmern hervorragende sportliche Leistungen und allen Gästen einen geselligen, unterhaltsamen Tag im Rahmen des 12-Stunden-Laufes.

Herzlichst
Ihr

Jürgen Seitz
Bürgermeister

Link: www.kahl-main.de
(Offizielle Website der Stadt Kahl am Main)


Nadine Frey (geb. Haase) – Ehem. 400 m Sprinterin

Benefizläufe zeigen, dass es beim Sport noch um viel mehr gehen kann, als nur darum der Beste zu sein. Hier geht es ganz besonders um den Teamgeist, sich in der Gemeinschaft für eine Sache stark machen, für ein Ziel einsetzen. Alleine sind viele Dinge nicht zu bewältigen, gemeinsam können Berge versetzt werden. Im christlichen Glauben wird diese Gemeinschaft auch ganz groß geschrieben. Alleine als Christ durch die Welt zu gehen ist nicht leicht. Menschliche Begegnungen unter der Führung von Jesus sind etwas Wunderbares und können Dinge verändern und manchmal auch erst ermöglichen. In diesem Sinne wünsche ich der Paul-Gerhardt-Schule und den Teilnehmern viel Freude und ein erfolgreiches Gelingen in dieser sportlichen Gemeinschaft. Nadine Frey nahm mehrfach an den Deutschen Meisterschaften teil und wird unterstützt durch SRSprofisport.

Link: www.srsonline.de


Stefan Schlett – Extremsportler

Benefizläufe haben bei uns Ausdauersportlern und Ultralangstreckenläufern eine große Tradition. Neben meinem eigenen 24-Stunden-Sololauf für die Aktion Sorgenkind (heute “Aktion Mensch”) im August 1988 in Kleinostheim, habe ich an unzähligen Benefizveranstaltungen im Extremsportbereich teilgenommen. Auf diese Weise können wir einen Teil der Freude und Erlebnisse die uns dieser Sport bietet an andere weitergeben.

Ich wünsche allen Teilnehmern, Betreuern und Organisatoren des fünften 12-Stunden-Laufs von Kahl viel Erfolg, gutes Gelingen, Durchhaltewilllen und vor allem Spaß und Freude am Laufen.

Link: www.stefanschlett.de

Wir verwenden Cookies um unsere Webseiten fortlaufend zu verbessern. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung Einstellungen Hinweis schließen

Einstellungen für Apps von Drittanbietern:

Wir verwenden verschiedene externe Dienste wie Google Webfonts, Google Maps und externe Videoanbieter. Weil diese Anbieter möglicherweise persönliche Daten wie Ihre IP-Adresse sammeln, dürfen Sie diese hier sperren. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall die Funktionalität und Erscheinungsbild stark beeinträchtigt wird. Änderungen werden erst wirksam wenn Sie die Seite neu laden.

Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies um unsere Webseite besser auf Ihre Bedürfnissen anzupassen.