Übungsfirmenarbeit

PGS-Kahl:>>>Übungsfirmenarbeit
Übungsfirmenarbeit 2017-08-12T12:10:15+00:00

Das älteste Schülerunternehmen an unserer Wirtschaftsschule ist der Mc Paper School Shop GbRmbH. Wir kaufen Schul- und Bürobedarf ein und verkaufen diese Artikel während der Pausen in unserem Shop in der Aula an Schüler und Lehrer der gesamten Paul Gerhardt Schule Kahl. Schon beim Einkauf der Artikel müssen die Schüler aufpassen: So manches zunächst günstig erscheinende Angebot im Internet entpuppt sich als teurer, wenn man in die Kalkulation Fracht und Verpackung einbezieht. Einen Großteil unserer Waren beziehen wir von einem namhaften Schreibwarengeschäft in der Region. Unsere Einkäufe bezahlen wir online. Große Aufmerksamkeit erfordern unsere besonderen Aktionen, wie das Starterpaket für unsere Schulanfänger, Werbekampagnen zum Schuljahresanfang oder die Beschaffung von Taschenrechnern für ganze Schulklassen. Hier sollen dann auch keine Fehler passieren, da es sich immer um große Mengen und damit auch um entsprechende Werte handelt. Beim Verkauf im Shop gilt es wachsam zu sein, denn wir handeln mit realen Produkten und bezahlt wird mit realem Geld. In der Abteilung Warenlager und Marketing verschaffen wir uns einen Überblick über unsere Warenbestände und erkennen, wann wir wieder Ware einkaufen sollten. Außerdem werden hier Sonderangebote und Vorschläge für eine ansprechende Warenpräsentation erarbeitet. Zu einem Unternehmen gehört natürlich auch eine ordentliche Buchführung, bei der die Schüler ihre theoretischen Kenntnisse im Fach Rechnungswesen in die Praxis umsetzen. Mc Paper School Shop GbRmbH ist somit ein Schülerunternehmen, das die Abläufe in einem Unternehmen praxisnah widerspiegelt und dadurch eine hervorragende Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung darstellt.

Unsere Lernbüros
Für die Übungsfirmenarbeit stehen zwei Lernbüros zur Verfügung, die wir im Schuljahr 2015/16 extra für diese Fach eingerichtet haben. Diese Lernbüros haben den Charakter eines Großraumbüros und sind technisch mit PC´s, Beamer und Telefonanschluss ausgestattet. Also ein optimaler Rahmen, um die Arbeit in unseren Übungsfirmen umzusetzen.

Das älteste Schülerunternehmen an unserer Wirtschaftsschule ist der Mc Paper School Shop GbRmbH. Wir kaufen Schul- und Bürobedarf ein und verkaufen diese Artikel während der Pausen in unserem Shop in der Aula an Schüler und Lehrer der gesamten Paul Gerhardt Schule Kahl. Schon beim Einkauf der Artikel müssen die Schüler aufpassen: So manches zunächst günstig erscheinende Angebot im Internet entpuppt sich als teurer, wenn man in die Kalkulation Fracht und Verpackung einbezieht. Einen Großteil unserer Waren beziehen wir von einem namhaften Schreibwarengeschäft in der Region. Unsere Einkäufe bezahlen wir online. Große Aufmerksamkeit erfordern unsere besonderen Aktionen, wie das Starterpaket für unsere Schulanfänger, Werbekampagnen zum Schuljahresanfang oder die Beschaffung von Taschenrechnern für ganze Schulklassen. Hier sollen dann auch keine Fehler passieren, da es sich immer um große Mengen und damit auch um entsprechende Werte handelt. Beim Verkauf im Shop gilt es wachsam zu sein, denn wir handeln mit realen Produkten und bezahlt wird mit realem Geld. In der Abteilung Warenlager und Marketing verschaffen wir uns einen Überblick über unsere Warenbestände und erkennen, wann wir wieder Ware einkaufen sollten. Außerdem werden hier Sonderangebote und Vorschläge für eine ansprechende Warenpräsentation erarbeitet. Zu einem Unternehmen gehört natürlich auch eine ordentliche Buchführung, bei der die Schüler ihre theoretischen Kenntnisse im Fach Rechnungswesen in die Praxis umsetzen. Mc Paper School Shop GbRmbH ist somit ein Schülerunternehmen, das die Abläufe in einem Unternehmen praxisnah widerspiegelt und dadurch eine hervorragende Vorbereitung auf eine berufliche Ausbildung darstellt.

Als unser Ganztagsgebäude „Paula“ gebaut wurde, wurde auch das Bistro Paula als Gemeinschaftsunternehmen von Mittelschule und Wirtschaftsschule gegründet. Die Idee war, den Schülern der Paul-Gerhardt-Schule neben der Mensa eine weitere Möglichkeit zu geben, in der Mittagspause etwas zu essen zu kaufen und die Pause in gemütlicher Atmosphäre zu verbringen. Es sollte ein Unternehmen von Schülern für Schüler sein. Heute verkauft das Bistro Paula neben Getränken und Süßigkeiten die beliebten Sandwichs und Wraps. Jeden Monat gibt es ein besonderes Angebot wie Mini-Pizzas, Leberkäsweck oder Popcorn. Neben dem Verkauf an der Theke übernimmt das Bistro Paula auch das Catering von Geburtstagsfeiern von Lehrern oder anderen schulinternen Veranstaltungen. Auch die Bedienung im Info-Café gehört zu unseren Aufgaben. Hinter den Kulissen findet im ÜFA-Unterricht die kaufmännische Arbeit statt: Kassenbuch führen, Einnahmen- und Ausgabenrechnung, Gewinnermittlung, Bestellungen und Rechnungen schreiben … !

Travel-Organisation ist seit 2012 unser drittes reales Schülerunternehmen an der Wirtschaftsschule. Es ist ein Dienstleistungsunternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt Tagesfahrten auszuarbeiten, Reiseunterlagen zusammen zu stellen und alle anfallenden Buchungen für unsere Kunden vorzunehmen. Viele Lehrkräfte der PGS nutzen das Angebot von Travel-Organisation. Klassen besuchen Museen und Klettergärten, die Saalburg oder den Wetterpark in Offenbach. Sie führen Betriebsbesichtigungen unter anderem bei der Kelterei Possmann in Frankfurt, Merck in Darmstadt, Ikea in Hanau, Main-Echo in Aschaffenburg und Mercedes Benz in Rastatt durch. Lehrkräfte lassen sich ihre Reiseunterlagen für Fortbildungsveranstaltungen zusammenstellen und auch der ganztägige Mitarbeiterausflug für alle Lehrkräfte der PGS Kahl wird jedes Jahr komplett von Travel-Organisation geplant, vorbereitet und gebucht. Es wurden schon zahlreiche Tagesfahrten von Travel-Organisation ausgearbeitet und umgesetzt. Unser Schülerreisebüro Travel-Organisation übernimmt gerne reale große und kleine Arbeitsaufträge. Haben Sie auch einen Reiseauftrag für uns oder möchten mehr über uns erfahren? Dann nehmen Sie per Mail Kontakt mit uns auf über travel-pgs@hotmail.de.

Im Schuljahr 2016/17 traten wir aber zusätzlich dem Firmenübungsring mit einer neuen Firma bei. Zusammen mit Schülern gründeten wir „McTesDesign GmbH“. Diese Firma vertreibt Streuprodukte mit möglichen Aufdrucken. Dieses Übungsunternehmen arbeitet allerdings nur fiktiv. Dem Firmenübungsring sind rund 250 Firmen angeschlossen, die untereinander ihrer Geschäftstätigkeit nachgehen. In der Gründungsphase arbeiteten die Schüler intensiv am Gesellschaftsvertrag, an der Corporate Identity, der Produktzusammenstellung und einem entsprechenden Katalog. Im Januar 2017 nahm diese Firma ihre Geschäftstätigkeit auf.