Vorbereitung auf die Berufswahl

PGS-Kahl:>>>Vorbereitung auf die Berufswahl
Vorbereitung auf die Berufswahl 2017-04-08T18:07:16+00:00

Die Möglichkeiten der Berufsausbildung sind vielfältig

Ab Klasse 7 beginnt in der Mittelschule eine intensive Vorbereitung auf das Berufsleben und eine Begleitung in der Berufswahl. Dies geschieht schwerpunktmäßig durch das Fach AWT (Arbeit/Wirtschaft/Technik). Hier werden die verschiedenen Berufsfelder im Unterricht und durch Betriebsbesichtigungen erkundet. Viele Querverbindungen – vor allem zu den BoZ-Fächern (Berufsorientierender Zweig) schaffen den Bezug zur Praxis.

Praktika

Freiwillige Teilnahme am Boy´s Day bzw. Girl´s Day
Ein Tagespraktikum in einem Betrieb der Region

Mehrere Praktika ermöglichen einen Einblick in die Arbeitswelt der Betriebe. In der Jahrgangsstufe 7 absolvieren die Schüler 1-2 einwöchige Orientierungspraktika. Hier lernen sie mehrere Berufe der Bereiche Handwerk und Dienstleistung kennen. In der 8. Jahrgangsstufe führen die Schüler ein 2-wöchiges Betriebspraktikum in einem Betrieb ihrer Wahl durch. Hier finden sie Kontakt zu möglichen Ausbildungsbetrieben.

Im M-Zeig absolvieren die Schüler in der 9. Und 10 Klasse je eine weitere Praktikumswoche. Darüber hinaus organisieren die Schüler ab Klasse 8 weitere individuelle Praktika in den Ferien.

Berufsberatung

In den Klassen 8 – 10 besucht der Berufsberater regelmäßig die Klassen, informiert über die Möglichkeiten nach der Mittelschule und führt Einzelberatungen durch.

In der Schule informieren zahlreiche Betriebe der Umgebung über Praktikums- und Ausbildungsstellen durch Aushang.

Im Unterricht sind Berufswahl und Bewerbung Unterrichtsinhalt, z.B. durch Themen wie

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • intensives Bewerbungstraining
  • Besuch im BIZ – Berufs-Informations-Zentrum
  • Besuch der Berufsschule am Tag der offenen Tür

Zusätzliche Qualifikationen können die Schüler erreichen durch